6. Fortbildungsveranstaltung der OCA-Akademie „Detektionstechnik - Innovative Technologien und ihre Anwendung“

Am 6. Februar 2019 fand in Frankfurt die sechste OCA-Akademie statt, diesmal zum Thema "Detektionstechnik - Innovative Technologien und ihre Anwendung".

Rund 60 Teilnehmer - vielfach OCA-Mitglieder, aber auch Vertreter weiterer Städte sowie Unternehmen - wurden einen ganzen Tag lang über die Grundlagen der Detektionstechnik, über Praxisbeispiele aus München, Wuppertal und Kassel, über den Stand der Technik sowie über moderne Floating-Car Detektion informiert. Mit Beiträgen der Technischen Hochschule Mittelhessen sowie den Firmen FLIR Systems, ave Verkehrs- und Informationstechnik sowie INRIX Europe konnte die Veranstaltung einen interessanten Mix aus Wissenschaft & Forschung sowie aus kommunaler und wirtschaftlicher Praxis aufweisen. Interessante Diskussionen mit den Vortragenden und Zuhörern haben die Veranstaltung abgerundet.

Die 'OCA-Akademie' wird i.d.R. zwei Mal pro Jahr zu interessanten und aktuellen Themen der Verkehrstechnik angeboten. Die Veranstalung ist für OCA-Mitglieder kostenlos.

Alle Vorträge stehen Ihnen wie gewohnt im Mitgliederbereich zur Verfügung.